Menu Close

Projektstart in Sri Lanka

In der Region Ampara im Osten Sri Lankas leben viele Menschen in großer Armut, die durch die Corona-bedingten Beschränkungen im Lande noch verschlimmert wurde. Geninsa hilft hier 40 Familien mit Saatprodukten, organischem Dünger und Ausbildung in organisches Farming und neue Technologien in Aufzucht und Vermarktung. Frauen sind dabei für uns diejenigen, die ihre Familien am meisten unterstützen können.  Sie organisieren sich in den Kommunen Lahugala und Maha Oya in Selbsthilfegruppen. Ziel ist, dass die Mitglieder der Selbsthilfegruppen sich mit verbesserten beruflichen Fähigkeiten in tragfähigen Kleinunternehmen engagieren.

Unser Partner vor Ort ist das Child Rehabilitation Centre (CRC) www.crcsrilanka.com , eine erfahrene Organisation.